Vereinsmitglieder gestalten Spielplatz

Sitzgelegenheit in Arbeit

06.06.2020 Waldschenke für Museums-Spielplatz aufgestellt

 

Eingeschränktes Vereinsleben 2020

 

Die alljährlichen Veranstaltungen des Vereins mussten wegen der Corona-Krise auf Eis gelegt werden, auch ein beplantes Hoffest mit feierlicher Eröffnung des Museumsnahen Spielplatzes können aufgrund der unsicheren Lage sowie den bestehenden Hygienemaßnahmen nicht durchgeführt werden. Dennoch möchten wir Ihnen und ihren Kindern am 01. August 2020 ab 10.00 Uhr den Zugang und die Nutzung des Spielplatzes ermöglichen.

 

Inspiriert durch unsere jungen Museums-Besucher und jüngsten Vereinsmitglieder wurde der Kinderspielort von einem Projektteam aus den Mitgliedern des Stationärmotoren- und Traktorenvereins Großmehlra geplant und umgesetzt. So befinden sich auf der eingezäunten Spielfläche neben den typischen Spielgeräten wie Rutsche und Schaukel, ein Notterboot-Sandkasten, zwei Wippe-Geräte sowie eine Tischtennisplatte, ein Fahrradständer sowie eine Sitzgelegenheit für ein gemütliches Picknick. Der Spielplatz soll nicht nur als Ort zum Spielen und Bewegen, sondern ähnlich dem Museumskonzept zum Entdecken und Lernen und als Ort der Begegnung und Austausch zwischen Menschen dienen.

 

 

 

 Wir bedanken uns hiermit bei den folgenden Sponsoren:

 

-          Firma EGT aus Erfurt

 

-          Gemeinde Großmehlra

 

-          Sponeta Schlotheim

 

-          Ev. Kirchgemeinde Großmehlra

 

-          Herbert Spangeberg Pöthen

 

-          Gerold Schäfer

 

Ein besonderer Dank geht an die Mitglieder der Vereins-Projektgruppe für ihre fleißige Arbeit und das tolle Ergebnis.

 

Am 01. August 2020 wird der Spielplatz um 10:00 Uhr geöffnet.

 

 

Vereinswerbung auf traditioneller Technik

Fuhrbetrieb Bickrodt präsentiert Vereinswerbung auf S 4000 Z Zugmaschine. Hier sieht man Vizepräsident Heino Bickrodt mit Sohn Elias.

Spielplatz am 1. August freigegeben

Neuer Spielort am Museum eröffnet

Die großen und kleinen Besucher aus Nah und Fern kamen vormittags am 01. August zur Eröffnung des Spielplatzes am Heimat- und Technikmuseum Großmehlra, spielten und fanden sich im Anschluss auf dem Museumshof ein. Nachdem Hüpfen und Toben konnte man sich mit Kuchen, Gegrilltem und kalten Getränken stärken um anschließend wieder die Hüpfburg zu erobern. Landrat Harald Zanker, Katrin Vogler vom Kinderfreundlichen Landkreis sowie Vereinsvorsitzender Ringo Schäfer durchtrennten mit unseren jungen Besuchern das Absperrband und übergaben die Spielfläche sowie einige Kleinspielgeräte an die Kinder und Familien der Gemeinde. Unter den Besuchern waren auch einige Vertreter/innen aus dem politischen Bereich zu finden, diese nutzten den Tag, um mit den möglichen Wählern der Gemeinde ins Gespräch zu kommen und die Ergebnisse der Ehrenamtlichen zu bestaunen.

Manfred Bickrodt bewies vollen Körpereinsatz und lud zu einer Bulldog-Ausfahrt über Land ein, bei der die Fahrgäste neben dem angenehmen Fahrtwind, die alte Technik in Aktion erleben konnten.

Wir bedanken uns hiermit bei den folgenden Sponsoren:

-        Firma EGT aus Erfurt

-        Gemeinde Großmehlra

-        Sponeta Schlotheim

-        Ev. Kirchgemeinde Großmehlra

-        Herbert Spangeberg Pöthen

-        Gerold Schäfer

-        Agrargesellschaft Obermehler mbH & Co. KG

Ein besonderer Dank geht an die Mitglieder der Vereins-Projektgruppe für ihre fleißige Arbeit und das tolle Ergebnis.

 

Die Bildaufnahmen stammen von Alfons Burhenne und Natalie Rust.

Wir bedanken uns bei allen Helfern und Mitgliedern für ihre Arbeit im und um das Museum. Wir freuen uns auf ihren nächsten Besuch in unserem Heimat- und Technikmuseum Mehler, dies ist unter Berücksichtigung der Hygienemaßnahmen am 13. September ab 11.00 Uhr zum Tag des Denkmals wieder möglichen.  

Am 13. September 2020 wird das Museum ab 11:00 Uhr geöffnet.

 

 

Wir freuen uns über eine verantwortungsvolle Nutzung der Spielfläche!

Tag des offenen Denkmals im Museum